Nesimi Temel

Erich-Kästner-Weg 49, 24143 Kiel

Telefon: 0170 4785107

E-Mail: nesimi.temel@freenet.de

Wahlkreis

18 – Gaarden-Ost

Aufgaben und Funktionen
  • Jugendpolitischer und migrationspolitischer Sprecher
  • Mitglied im Jugendhilfeausschuss und im Ausschuss für Soziales, Wohnen und Gesundheit
  • Stellvertretendes Mitglied im Kulturausschuss und im Innen- und Umweltausschuss
  • Mitglied der Verbandsversammlung der Förde Sparkasse
  • Mitglied des Ausschusses für Bildung und Soziales des Städteverbandes Schleswig-Holstein
  • Mitglied im Vorstand der „Stiftung Jugend in Kiel“
  • Mitglied im Verwaltungsrat des Regionalen Berufsbildungszentrums Technik
Beiträge
  • Kooperation begrüßt Investitionen in Bildung und Teilhabe „Durch das ‚Starke-Familien-Gesetz‘ der Bundesministerin Franziska Giffey wird ein klares Bekenntnis für mehr Teilhabe von Familien mit Kindern am gesellschaftlichen Leben abgegeben“, freuen sich die kitapolitischen Sprecher*innen Annika Schütt (SPD), Christian Osbar (Bündnis 90/Die Grünen) und Ralf Meinke (FDP). Anlass ist eine Geschäftliche Mitteilung, in der die Stadtverwaltung die Ausschüsse über die seit August 2019 ... ...
  • Starkes Signal für Schutz Geflüchteter Das ist ein starkes und richtiges Signal für den Schutz von Geflüchteten und in Richtung der Menschen, die sich für diese einsetzen! Die Landeshauptstadt setzt damit ein klares Signal, dass gerade Städte und Gemeinden ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden. Städte, wie Kiel, Berlin oder Rottenburg am Neckar, die sich zum „Bündnis Sichere Häfen“ zusammengeschlossen haben, füllten ... ...
  • Kinder- und Jugendbeteiligung Auf Grundlage der Drs. 0408/2009 und Drs. 0947/2009 wird die Verwaltung in Zusammenarbeit mit der Kinder- und Jugendkommission beauftragt, ein Konzept zu erarbeiten und umzusetzen, welches nachstehende Vorgaben berücksichtigen soll. Die Federführung obliegt dem Amt für Kinder- und Jugendeinrichtungen in Zusammenarbeit mit der Kinder- und Jugendkommission. Das Konzept schließt ergänzt an die Leitlinie zur Bürgerbeteiligung ... ...