Änderungsantrag zur Drs. 0310/2019 „Schutz der Steilküste in Schilksee“

Punkt 3 des Antrags erhält folgende Fassung:

Die Landeshauptstadt Kiel möge Maßnahmen vorschlagen, die die Steilküste vor Beschädigungen schützen.

Die zuständigen Landesbehörden werden gebeten darzulegen, wie auch die Nachbarstandorte (Strande und Falckenstein) in Maßnahmen integriert und auch dort eine natürliche Küstendynamik gesichert werden kann. Dabei ist zu prüfen, ob der Rückgang der Küstenlinie, auch ohne invasive Maßnahmen zu ergreifen, durch einen „geordneten Rückzug“ verlangsamt werden kann.

Die Verwaltung wird gebeten, ordnungsrechtliche Maßnahmen durchzusetzen, die von Menschen verursachte Beschädigungen der Steilküste verhindern.


Begründung:

Erfolgt ggf. mündlich.

Bürgerliches Mitglied Achim Heinrichs
SPD-Ratsfraktion

Ratsherr Arne Stenger
Ratsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Ratsfrau Christina Musculus-Stahnke
FDP-Ratsfraktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.