100 Tage Oberbürgermeisterin Dr. Susanne Gaschke: Mutig und entscheidungsstark

Nach 100 Tagen an der Spitze der Kieler Stadtverwaltung hat Susanne Gaschke bewiesen, dass die Kielerinnen und Kieler sie zurecht als Oberbürgermeisterin gewählt haben. Drei baureife Projekte mit mehr als 600 neuen Wohnungen für Kiel  hat der von ihr initiierte erste Runde Tisch zur Wohnungspolitik in Aussicht gestellt. Eine gute Nachricht vor allem für wohnungssuchende Studierende, Alleinstehende und ältere Menschen.

Am Steenbeker Weg und auf dem Ostufer kann neu gebaut und modernisiert werden. Zusammen mit Unternehmen und Investoren wird ein erster Schritt zur Entspannung des Kieler Wohnungsmarktes unternommen. Wir begrüßen, dass Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke angekündigt hat, Privatisierungen auf den Prüfstand zu stellen – insbesondere die Gebäudereinigung. Wir haben in dieser Wahlperiode bereits im Bereich der Abfallsammlung und des ÖPNV  kommunalwirtschaftliche Lösungen gefunden. Die neue Oberbürgermeisterin hat zielgerichtet verschiedene kommunale Dienststellen im Rathaus zu einem Amt für Wirtschaft zusammengefasst. Damit hat sie die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass Wirtschaftspolitik im Rathaus kompetent und effizient gestaltet wird. Auf Initiative von Susanne Gaschke nimmt Kiel als erste Kommune in Schleswig-Holstein seit Februar an der Aktion „Lesestart – Meilensteine für das Lesen!“ der Stiftung Lesen teil. Mit der Teilnahme an dem Projekt setzt sich die Stadt  aktiv für eine Stärkung der Vorlesekultur in den Familien ein. Kiel ist außerdem die erste Stadt bundesweit, in der ein Lesestarterset von allen Kinder- und Jugendärzten an jede Familie übergeben wird. Ziel ist es, von klein auf die Lesekompetenz zu fördern. Die Oberbürgermeisterin hat allen Fraktionen Gespräche und Zusammenarbeit angeboten. Das begrüßen wir. Die Zusammenarbeit mit der Ratsmehrheit aus SPD, Grünen und SSW funktioniert bereits hervorragend. Dies erklären zu den ersten 100 Amtstagen der Kieler Oberbürgermeisterin Dr. Susanne Gaschke der Vorsitzende des SPD-Kreisverbandes Kiel, Jürgen Weber, und die Vorsitzende der SPD Ratsfraktion, Ratsfrau Gesa Langfeldt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.