Torsten Stagars

1000px_stagars

Masurenring 58b
24149 Kiel

Telefon: 0431 26779 / 0171 9859462

E-Mail: t.stagars@t-online.de

Wahlkreis

20 – Wellingdorf / Dietrichsdorf / Oppendorf

Aufgaben und Funktionen in der Fraktion
  • Sportpolitischer Sprecher
  • Mitglied im Kulturausschuss, im Ausschuss für Schule und Sport und im Wahlprüfungsausschuss
  • Stellvertretendes Mitglied im Hauptausschuss, im Finanzausschuss und im Bauausschuss
  • Mitglied im Aufsichtsrat der Kieler Bäder GmbH
  • Mitglied im Verwaltungsrat der Theater Kiel AöR
Meine Schwerpunkte

Ich will in unseren Stadtteilen preisgünstiges Wohnangebot für Menschen mit geringen und mittleren Einkommen, besonders für Studierende und Familien mit Kindern, ermöglichen.

Für unsere Senioren will ich mich mit innovativen Wohnprojekten wie z.B. Seniorenwohngemeinschaft,  Mehrgenerationenhaus o.ä. einsetzen. Darum unterstütze ich ausdrücklich den mehrheitlichen Wunsch von Grundstückseigentümern, zur B-Plan Erstellung für eine mögliche Hinterlandbebauung.

Unser Naherholungsgebiet rund um die Schwentine bedarf eines sensiblen Augenmerks und hat unsere stetige und volle Aufmerksamkeit.

Der sehr enge und persönliche Kontakt zu unseren Schulen, Sportvereinen und Kindergärten ist uns äußerst wichtig. Deshalb werden alle wichtigen Fragen, Wünsche und notwendigen Maßnahmen zum Erhalt bzw. zur Förderung dieser Institutionen, von uns  wahrgenommen und bei Bedarf umgesetzt.

Das bin ich

Torsten Stagars, 57 Jahre, verheiratet, 2 Kinder.

Seit meinem  Examensabschluss für Elektrotechnik vor 29 Jahren, arbeite ich als Angestellter in der Elektronikentwicklung der IBAK GmbH in Kiel- Wellingdorf.

Nach über 10-jähriger Wirksamkeit im Jugendsportbereich vertrete ich seit 2008 als SPD-Ratsherr der Kieler Kommunalpolitik in allen Angelegenheiten die Stadtteile Dietrichsdorf, Wellingdorf und Oppendorf (Wahlkreis 20) im Rathaus.

Zu den Erfolgen meiner Arbeit zähle ich die Sport-, Sozial– und Schulpolitik gemessen an Projekten wie „Kids in die Clubs“,  Neubau des barrierefreien Sport– und Freizeitbades an der Hörn, Sanierung von Außensportanlagen, den Kieler Sportentwicklungsplan, Neubau von Schulsporthallen und Mensen, die Abschaffung der Sporthallennutzungsgebühren, aber auch die Bewegungsförderung in Kindertagesstätten.

Beiträge
  • Umsatzpacht abschaffen In den nächsten Jahren wird von immer mehr Sportvereinen eine Umsatzpacht verlangt werden. Wir haben daher zur Ratsversammlung am 19. April beantragt, künftig auf Umsatzpacht für Sportvereinsheime unter bestimmten Bedingungen zu verzichten. Ein Beschluss scheiterte jedoch an der Überweisung in den Ausschuss durch die CDU-Ratsfraktion. ...
  • Startschuss für die Sporthalle in Wellsee Mit großer Mehrheit hat die Ratsversammlung beschlossen, in Wellsee eine 3-Feld-Mehrzweck-Sporthalle errichten zu wollen. Wir freuen uns riesig, dass die Ratsversammlung dem Vorschlag der SPD-Ratsfraktion gefolgt ist, dem Wunsch des Ortsbeirates Wellsee/Kronsburg/Rönne nachzukommen. ...
  • Umsatzpacht in Sportvereinsheimen Von der Erhebung einer Umsatzpacht bei auf Erbpachtbasis überlassenen Sportvereinsheimen wird unter folgenden Bedingungen Abstand genommen: 1. Der Verein ist vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt. 2. Das Vereinsheim steht auch für gemeinwohlorientierte Nutzungen im Stadtteil kostenfrei zur Verfügung. 3. Erlöse aus Vermietung und Verpachtung stehen den jeweiligen Vereinen für den gemeinnützigen Vereinszweck zur Verfügung. Wenn der Betrieb einer Vereinsgaststätte ... ...