Philip Schüller

Wahlkreis

14 – Hassee / Vieburg

Aufgaben und Funktionen in der Fraktion
  • Beisitzer im Fraktionsvorstand
  • Sportpolitischer Sprecher
  • Mitglied im Ausschuss für Schule und Sport und im Schulleiterwahlausschuss
  • Stellvertretendes Mitglied im Hauptausschuss, im Finanzausschuss und im Wirtschaftsausschuss
  • Vorsitzender des Aufsichtsrats der Müllverbrennung Kiel GmbH Co. KG/Verwaltungs GmbH
Das bin ich

Ich bin 1992 geboren und studiere ab September 2018 Betriebswirtschaftslehre im Master an der Fachhochschule Kiel. Derzeit bin ich dort im Bachelor-Studium, welches ich diesen Sommer abgeschlossen haben werde. Zuvor habe ich eine Lehre zum Bankkaufmann absolviert. Ich bin hier in Kiel geboren und lebe seit mehr als 15 Jahren in meinem Stadtteil Hassee. Hier war ich von 2015 bis 2018 Mitglied im Ortsbeirat. Seit Mai 2018 gehöre ich als direkt gewählter Ratsherr für den Wahlkreis 14 Hassee/Vieburg der Ratsversammlung an.
Privat bin ich neben dem politischen Ehrenamt vor allem sportlich unterwegs – bis Ende 2017 noch als aktiver Turner, mittlerweile nur noch in der Freizeit auf der Laufstrecke. Außerdem bin ich bei Turnwettkämpfen ehrenamtlicher Kampfrichter für die SV Friedrichsort.

Beiträge
  • Hörnbad: Konstruktive Arbeit hilft, Skandalisierung nicht Symbolbild SchwimmenWir sind erstaunt zum heute veröffentlichten Bericht der Kieler Nachrichten über ein „heftiges Gespräch“ zum Hörnbad. Aus unserer Sicht haben wir einen sehr ruhigen und sachlichen Austausch über das Hörnbad geführt. Dabei haben wir im Dialog mit allen Fraktionen von Kooperation und Opposition und mit der Verwaltung gemeinsam gute und fachliche Fragen diskutiert. Dafür bot gerade die Mängelliste eine gute Arbeitsgrundlage. Diese Mängelliste hat als Geschäftliche Mitteilung für den Ausschuss für Schule und Sport nämlich schon seit dem 5. Februar öffentlich vorgelegen und ist keineswegs dem Ausschuss nach dem Gespräch mit den Fraktionen kurzfristig „nachgeschoben“ worden. ...
  • Newsletter zur Ratsversammlung am 17. Januar 2019 Unsere Themen waren:
    • Wohnungsmarktbericht bestätigt uns: Weitere Anstrengungen zur Entspannung des Wohnungsmarktes nötig
    • Tarifbezahlung bei der Kieler Bäder GmbH
    • Paket der Stadt zum Luftreinhalteplan ist richtig – aber der Bund muss auch die Autoindustrie endlich in die Pflicht nehmen
    • Tagungs- und Veranstaltungszentrum: Standort Kieler Schloss am besten geeignet
    ...
  • Angemessene Bezahlung für die Beschäftigten der Kieler Bäder GmbH Die Ratsversammlung unterstützt die Beschäftigten der Kieler Bäder GmbH in ihrer Forderung einer angemessenen Bezahlung. Die Ratsversammlung befürwortet, dass der Geschäftsführer der Kieler Bäder GmbH in den aktuellen Tarifverhandlungen eine Annäherung an die Lohntabellen des TVöDs sowie einen Einstieg in eine Jahressonderzahlung anstrebt. Ziel ist es, im Rahmen des geltenden Haushaltsrechts so bald wie möglich, spätestens ... ...