Philip Schüller

Wahlkreis

14 – Hassee / Vieburg

Aufgaben und Funktionen in der Fraktion
  • Beisitzer im Fraktionsvorstand
  • Sportpolitischer Sprecher
  • Mitglied im Ausschuss für Schule und Sport und im Schulleiterwahlausschuss
  • Stellvertretendes Mitglied im Hauptausschuss, im Finanzausschuss und im Wirtschaftsausschuss
  • Vorsitzender des Aufsichtsrats der Müllverbrennung Kiel GmbH Co. KG/Verwaltungs GmbH
Das bin ich

Ich bin 1992 geboren und studiere ab September 2018 Betriebswirtschaftslehre im Master an der Fachhochschule Kiel. Derzeit bin ich dort im Bachelor-Studium, welches ich diesen Sommer abgeschlossen haben werde. Zuvor habe ich eine Lehre zum Bankkaufmann absolviert. Ich bin hier in Kiel geboren und lebe seit mehr als 15 Jahren in meinem Stadtteil Hassee. Hier war ich von 2015 bis 2018 Mitglied im Ortsbeirat. Seit Mai 2018 gehöre ich als direkt gewählter Ratsherr für den Wahlkreis 14 Hassee/Vieburg der Ratsversammlung an.
Privat bin ich neben dem politischen Ehrenamt vor allem sportlich unterwegs – bis Ende 2017 noch als aktiver Turner, mittlerweile nur noch in der Freizeit auf der Laufstrecke. Außerdem bin ich bei Turnwettkämpfen ehrenamtlicher Kampfrichter für die SV Friedrichsort.

Beiträge
  • Baden an der Kiellinie – aber sicher! Wir begrüßen den Vorstoß der Verwaltung, das Baden in der Förde vor der Kiellinie sicherer zu machen. Während in den Medien über Stadtstrände und Wasserbecken in der Hörn berichtet wird, haben sich die Kieler*innen dazu entschieden, sich selbst Abkühlung zu suchen: Direkt von den Stegen an der Kiellinie hinein in die Förde mit Badewasserqualität. Da das weder erlaubt noch sicher ist, hat es bereits einige brenzlige Situationen gegeben. Deswegen zielt die Initiative der Verwaltung in die richtige Richtung. ...
  • Newsletter zur Ratsversammlung am 5. Juli 2018 Unsere Themen waren: Holsteinstadion: Investition muss Sport und Stadtteil insgesamt nutzen // Traditionsschifffahrt stärken und ausbauen // Schwung der Special Olympics nutzen: Wir wollen Inklusion im Sport fördern // Zukunft des Konzertsaals sichern // Wir setzen uns ein für den Standort Lindenau Werft und den Arbeitsplatzerhalt ...
  • Holsteinstadion: Investition muss Sport und Stadtteil insgesamt nutzen Gemeinsam mit Grünen und FDP legen wir zur Sitzung der Ratsversammlung heute einen differenzierten Antrag vor, mit dem sich die Ratsversammlung zum weiteren Ausbau des Holsteinstadions und zur damit verbundenen weiteren Finanzierung bekennt. Gleichzeitig wollen wir dem Oberbürgermeister für die weiteren Verhandlungen mit Land und Investoren konkrete Vorstellungen der Ratsversammlung mit auf den Weg geben, deren Beachtung für uns Voraussetzung für eine abschließende Investitionsentscheidung sind. ...