Lisa Yilmaz

1000px_yilmaz

Telefon: 0431 5901880

E-Mail: lisa.yilmaz@spd-fraktion-kiel.de

Wahlkreis

4 – Brunswik / Adolfplatz

Aufgaben und Funktionen in der Fraktion
  • Beisitzerin im Fraktionsvorstand
  • Sprecherin für Migration und für Umwelt
  • Mitglied im Innen- und Umweltausschuss, im Ausschuss für Soziales, Wohnen und Gesundheit und im Wahlprüfungsausschuss
  • Stellvertretendes Mitglied im Hauptausschuss, im Finanzausschuss und im Jugendhilfeausschuss
  • 2. stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Soziales, Wohnen und Gesundheit
  • Mitglied im Aufsichtsrat der Kieler Verkehrsgesellschaft mbH (KVG)
  • Mitglied in der Verbandsversammlung der Förde Sparkasse
Meine Schwerpunkte für Kiel

Der Wahlkreis Brunswik/Adolfplatz ist geprägt von der Holtenauer Straße. Er bietet vielfältige Einkaufsmöglichkeiten und kulturelle Angebote. Er gilt als das zweite Zentrum Kiels. Unser Stadtteil ist lebenswert. Ich will das urbane Wohnen dauerhaft möglich machen. Hierfür werde ich innovative Lösungen finden und die Brunswik gefühlvoll und nachhaltig und für jedes Einkommen weiterentwickeln.

Die Vielfalt unseres Stadtteils spiegelt sich in der Bevölkerung wieder. Verschiedene Kulturen leben voneinander und miteinander. Es gibt lebendige Vereine, wie das Haus der Familie, das Stadtteilnetzwerk NIKI e.V. oder die Holtenauer e.V. Ich will Straßenfeste anstoßen und die Nachbarschaft fördern.

Ich will die autounabhängige Mobilität fördern, ohne aktuelle Entwicklungen aus dem Auge zu verlieren. Dabei werde ich die Bedürfnisse der Anwohner berücksichtigen, ohne auf die Parkplatzangebote für den Handel zu verzichten.

Das bin ich

Mein Name ist Lisa Yılmaz, ich bin in Hamburg und Flintbek aufgewachsen und habe in Kiel Abi gemacht. Ich wohne mit meinem Mann und meinen zwei Kindern in meinem Wahlkreis Brunswik/ Adolfplatz.

Als Anwohnerin und Mutter weiß ich die einzigartige Art des Stadtteils zu schätzen, die ich gerne behutsam weiterentwickeln möchte. Mein soziales Netzwerk erlaubt mir den Spagat zwischen Politik, Arbeit und Elternsein. Während eines Jurastudiums hatte ich einen Einblick in die Verwaltung.

Ich engagiere mich für gesellschaftspolitische Themen wie Integration und Familienpolitik – zum Beispiel für den qualitativen Ausbau von Kinderbetreuung. Die Ratsversammlung verstärke ich mit Ideenreichtum, Durchsetzungsfähigkeit und Organisationstalent.

Beiträge
  • Flüchtlingsunterkunft am Schusterkrug zeigt verantwortungsvolle Planung Wir danken der Verwaltung für die verantwortungsvolle und vorausschauende Planung um den Schusterkrug. In den nächsten Wochen werden hier zunächst ca. 100 Flüchtlinge einziehen. Zwei weitere Gebäude werden hergerichtet. Besonders freuen wir uns über die Initiativen, die sich um die Einrichtung am Schusterkrug bilden. Viele Kielerinnen und Kieler aus Friedrichsort und Holtenau haben sich bereits getroffen, um den neuen Nachbarn in den ersten Monaten zur Seite zu stehen. ...
  • „Gemeinsam Kiel gestalten“ – Fonds für stadtteilbezogene Aufwertung, Nachbarschaft und sicheres Zusammenleben Entsprechend der Liste im Anhang wird für den Haushalt 2016 in den Planjahren 2016 bis 2019 im Teilplan 122009 Pos. 13 (Ordnungsangelegenheiten) federführend ein Titel „Fonds ‚Gemeinsam Kiel gestalten’“ zur Umsetzung von Projekten und Maßnahmen eingerichtet. Eine haushaltstechnische Aufteilung der Mittel von diesem Teilplan auf andere Teilpläne erfolgt im Rahmen der Projekt- und Maßnahmenumsetzung entsprechend ... ...
  • Ergänzungsantrag zur Beschlussvorlage 0049/2016, Gestaltung und Baumersatz Vorplatz Lessinghalle Der Beschlussvorlage wird angefügt: Die Verwaltung wird gebeten, für die Gestaltung des Lessingplatzes ein Konzept zu erstellen. Hierin soll geprüft werden. ob auf eine Autodurchwegung zwischen Lessinghalle und Lessingplatz verzichtet werden kann. Dieses Konzept soll sich in das Quartier um die Muthesius Kunsthochschule stadtplanerisch sinnvoll einfügen. Der Lessingplatz soll die innerstädtische Grünachse (vom Schrevenpark in Richtung ... ...