Lisa Yilmaz

1000px_yilmaz

Telefon: 0431 5901880

E-Mail: lisa.yilmaz@spd-fraktion-kiel.de

Wahlkreis

4 – Brunswik / Adolfplatz

Aufgaben und Funktionen in der Fraktion
  • Beisitzerin im Fraktionsvorstand
  • Sprecherin für Migration und für Umwelt
  • Mitglied im Innen- und Umweltausschuss, im Ausschuss für Soziales, Wohnen und Gesundheit und im Wahlprüfungsausschuss
  • Stellvertretendes Mitglied im Hauptausschuss, im Finanzausschuss und im Jugendhilfeausschuss
  • 2. stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Soziales, Wohnen und Gesundheit
  • Mitglied im Aufsichtsrat der Kieler Verkehrsgesellschaft mbH (KVG)
  • Mitglied in der Verbandsversammlung der Förde Sparkasse
Meine Schwerpunkte für Kiel

Der Wahlkreis Brunswik/Adolfplatz ist geprägt von der Holtenauer Straße. Er bietet vielfältige Einkaufsmöglichkeiten und kulturelle Angebote. Er gilt als das zweite Zentrum Kiels. Unser Stadtteil ist lebenswert. Ich will das urbane Wohnen dauerhaft möglich machen. Hierfür werde ich innovative Lösungen finden und die Brunswik gefühlvoll und nachhaltig und für jedes Einkommen weiterentwickeln.

Die Vielfalt unseres Stadtteils spiegelt sich in der Bevölkerung wieder. Verschiedene Kulturen leben voneinander und miteinander. Es gibt lebendige Vereine, wie das Haus der Familie, das Stadtteilnetzwerk NIKI e.V. oder die Holtenauer e.V. Ich will Straßenfeste anstoßen und die Nachbarschaft fördern.

Ich will die autounabhängige Mobilität fördern, ohne aktuelle Entwicklungen aus dem Auge zu verlieren. Dabei werde ich die Bedürfnisse der Anwohner berücksichtigen, ohne auf die Parkplatzangebote für den Handel zu verzichten.

Das bin ich

Mein Name ist Lisa Yılmaz, ich bin in Hamburg und Flintbek aufgewachsen und habe in Kiel Abi gemacht. Ich wohne mit meinem Mann und meinen zwei Kindern in meinem Wahlkreis Brunswik/ Adolfplatz.

Als Anwohnerin und Mutter weiß ich die einzigartige Art des Stadtteils zu schätzen, die ich gerne behutsam weiterentwickeln möchte. Mein soziales Netzwerk erlaubt mir den Spagat zwischen Politik, Arbeit und Elternsein. Während eines Jurastudiums hatte ich einen Einblick in die Verwaltung.

Ich engagiere mich für gesellschaftspolitische Themen wie Integration und Familienpolitik – zum Beispiel für den qualitativen Ausbau von Kinderbetreuung. Die Ratsversammlung verstärke ich mit Ideenreichtum, Durchsetzungsfähigkeit und Organisationstalent.

Beiträge
  • Guter Kompromiss zwischen Natur und Mensch Der Kieler Wald ist bislang recht kleinteilig, jedoch von einer bemerkenswerten ökologischen Qualität. Nun werden mit dem neuen Waldkonzept künftig rund 10 % der Flächen aus der wirtschaftlichen Nutzung herausgenommen. Dort darf zukünftig kein Wertholz mehr entnommen werden. Zu den geschützten Gebieten gehören sofort nach Beschluss beispielsweise Flächen in Hammer, Oppendorf und Kronsburg. Ökologisch wertvolle Bäume werden fortlaufend in der Habitatbaumkartierung erfasst und damit geschützt. ...
  • Newsletter zur Ratsversammlung am 20. März 2014 Unsere Themen waren unter anderen:
    • Städtepartnerschaften sind wichtig für uns, Kieler Woche: Unser Aushängeschild
    • Baumaßnahmen: Transparent und übersichtlich, Die Wik ist der aufstrebende Stadtteil
    • Wir berücksichtigen ältere Menschen bei der Stadtentwicklung!
    • Kieler Wälder schützen – ökologische Bewirtschaftung sicherstellen!
    • Europäische Stadt Kiel – Fördermittel der EU nutzen!
    • In Suchsdorf neues Wohnen für jung und alt
    ...
  • Abriss der Lauben unter strengen naturschutzrechtlichen Auflagen Der Rückbau von Lauben auf dem Gelände der geplanten Möbel Kraft Ansiedlung behindert aus unserer Sicht in keinster Weise eine ordnungsgemäße Durchführung des Bürgerbegehrens am 23. März 2014. Der Abriss erfolgt unter strengen naturschutzrechtlichen Auflagen aus Gründen der Verkehrssicherheit und um eine weitere Zerstörung von Lauben durch Vandalismus zu stoppen. Offensichtlich ist es nicht gelungen, diesen Vandalismus auf dem Gebiet zu unterbinden. ...