Falk Stadelmann

1000px_stadelmann

Telefon: 0431 3004302

E-Mail: falk.stadelmann@gmx.de

Wahlkreis

Kiel

Aufgaben und Funktionen in der Fraktion
  • Innen- und personalpolitischer Sprecher
  • Mitglied im Innen- und Umweltausschuss und im Kulturausschuss
  • Stellvertretendes Mitglied im Wirtschaftsausschuss
  • Mitglied im Aufsichtsrat der Kiel-Marketing GmbH
Meine politischen Schwerpunkte

Ich will ein preisgünstiges und innenstadtnahes Wohnungsangebot für Menschen mit mittleren und geringen Einkommen, besonders für Studierende und ältere Menschen, ermöglichen. Ältere Menschen sollen möglichst lange selbständig in den eigenen vier Wänden wohnen können. Dazu setze ich mich für innovative Projekte zum Service-Wohnen ein.

Außerdem will ich den weiteren Ausbau der Kinderbetreuung fortsetzen und alles mir mögliche dafür tun, dass das neue Sport- und Freizeitbad an der Hörn gebaut wird und so vor allem Kieler Kinder wieder mehr Schwimmen lernen können.

Das bin ich

Mein Name ist Falk Stadelmann. Ich bin 44 Jahre alt und verheiratet. Von Beruf bin ich Verfassungsjurist im Innenministerium und Lehrbeauftragter an der Christian-Albrechts-Universität und an der Verwaltungsfachhochschule. Seit über acht Jahren vertrete ich ehrenamtlich als Ratsherr die Kielerinnen und Kieler im Rathaus. Vorher war ich mehrere Jahre Mitglied des Ortsbeirates Schreventeich/Hasseldieksdamm.

Zu den Erfolgen meiner Arbeit in der Ratsversammlung zähle ich die Rücknahme früherer Privatisierungen bei der Müllabfuhr und den Verkehrsbetrieben sowie die Ansiedlung des neuen Geschäftshauses am Alten Markt mit über 100 neuen Arbeitsplätzen.

Mitgliedschaften

Ich bin Mitglied der Gewerkschaft ver.di und Personalrat im Innenministerium. Außerdem bin ich Mitglied der Kieler Arbeiterwohlfahrt, der Gesellschaft für Kieler Stadtgeschichte e.V., der Kieler Sozial-Initiative „Kinder können kochen“ und förderndes Mitglied der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS).

Beiträge
  • Mehr Personal
    Die Stadtverwaltung legt der Ratsversammlung am 16. November den Personal- und Organisationsbericht 2016/2017 vor. Die Zahl der Beschäftigten steigt. Darin spiegelt sich wider, dass die Stadtverwaltung auf wachsende Aufgaben reagiert. Die Einstellung jüngerer Jahrgänge hilft dabei, das Durchschnittsalter des Verwaltungspersonals, das derzeit bei 45,1 Jahren liegt, zu halten und eine Überalterung zu bremsen. Für die Zukunft streben wir an, weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter neu einzustellen.
    ...
  • Weihnachtsmärkte: Tradition und Innovation gehen Hand in Hand Tradition und Innovation gehen Hand in Hand: SPD und SSW freuen sich auf den neuen städtischen Weihnachtsmarkt auf dem Holstenplatz und auf dem Asmus-Bremer-Platz. Die angekündigten Attraktionen wie die vierstöckige Erzgebirgs-Weihnachtspyramide, die neugestalteten Weihnachtsbuden und die angekündigte attraktivere Beleuchtung versprechen eine heimelige Weihnachtsstimmung. ...
  • Sicherheit auf der Kieler Woche: „Kieler Konzept“ zurecht hochgelobt! Sicherheit während der Kieler Woche ist eine gemeinsame Anstrengung vieler Behörden und Einrichtungen, und das ‚Kieler Konzept‘ überzeugt und ist zurecht hochgelobt! Wir danken der Stadtverwaltung für die Darlegung der Sicherheitskonzeption für die ‚Kieler Woche‘. ...