Daniel Pollmann

Nissenstraße 23, 24148 Kiel

Telefon: 0177 2305985

E-Mail: daniel@pollmann.sh

Wahlkreis

18 – Ellerbek / Wellingdorf-Süd

Aufgaben und Funktionen
  • Beisitzer im Fraktionsvorstand
  • Wirtschaftspolitischer Sprecher
  • Energiepolitischer Sprecher
  • 2. stellvertretender Vorsitzender des Bauausschusses
  • Mitglied im Wirtschaftsausschuss
  • Stellvertretendes Mitglied im Hauptausschuss, im Finanzausschuss und im Ausschuss für Soziales, Wohnen und Gesundheit
  • Mitglied im Aufsichtsrat der KiWi, Kieler Wirtschaftsförderungs- und Strukturentwicklungsgesellschaft mbH
  • Mitglied im Aufsichtsrat der Wissenschaftszentrum Kiel GmbH
  • Mitglied im Kommunalen Beirat der Stadtwerke Kiel AG
Beiträge
  • Seriöse Lösungen gegen Leerstände Wir müssen gegen die Leerstände in einigen Stadtteilen weiter vorgehen. Dass es dabei keine einfachen Lösungen gibt, wissen die engagierten Mitglieder der Ortsbeiräte, die sich auch seit Jahren mit dem Problem schwindender Einkaufsmöglichkeiten befassen, nur zu gut. Der Vorschlag, Geschäftsimmobilien durch die Stadt anmieten zu lassen, droht nur Spekulanten in die Hände zu spielen und Einzelhandelsstandorte weiter zu schwächen. ...
  • Wirtschaftsbericht 2018: Gute Entwicklung weiter unterstützen Die Stadtverwaltung hat den Wirtschaftsbericht 2018 vorgelegt. Für uns sind die darin sichtbaren guten Wirtschaftsdaten Bestätigung für die im Kooperationsvertrag gewählten wirtschaftspolitischen Schwerpunkte. Aus Kiel stammen starke innovative Marken und Global Player, die sich durch Innovation und Qualität am Markt behaupten und Trends setzen können. ...
  • Zur Rückkehr des Marinearsenals Das Marinearsenal war in Kiel vor der Schließung mit 650 Mitarbeiter*innen und 150 Auszubildenden ein wichtiger Wirtschaftsstandort mit einer eigenen großen Ausbildungswerkstatt für zukünftige Fachkräfte im militärischen und zivilen Bereich. Durch kurzsichtige Planungen seitens der Bundeswehr wurde der Standort trotz Bedarfs geschlossen. Dies war ein herber Schlag für die Beschäftigten, für die Nachwuchsförderung und für Kiel als Wirtschaftsstandort. ...