Beate Friedrichs-Heinemann

1000px_friedrichs-heinemann

Stauffenbergring 172
24145 Kiel

Telefon: 0431 2200555 / 0152 09129121

E-Mail: BeateFriedrichs@web.de

Wahlkreis

16 – Meimersdorf / Moorsee / Kronsburg / Wellsee

Aufgaben und Funktionen in der Fraktion
  • Schulpolitische Sprecherin
  • 1. stellvertretende Schriftführerin der Ratsversammlung
  • Mitglied im Ausschuss für Schule und Sport, im Jugendhilfeausschuss und im Schulleiterwahlausschuss
  • Stellvertretendes Mitglied im Kulturausschuss, im Bauausschuss, im Ausschuss für Soziales, Wohnen und Gesundheit und im Wahlprüfungsausschuss
  • 1. stellvertretende Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses
  • Mitglied im Vorstand der Stiftung Jugend in Kiel
Meine Schwerpunkte

Ich setze mich ein für

  • Die Erhaltung und Schaffung wohnortnaher Einkaufsmöglichkeiten und guter ÖPNV Verbindungen;
  • barrierefreien Wohnraum zu bezahlbaren Mietpreisen;
  • Schaffung von generationsübergreifenden Gemeinschaftsräumen zur Begegnung, Bildung, Kultur;
  • Unterstützung der Sportvereine Rot-Schwarz-Kiel und Fortuna Wellsee, um den dringenden Bedarf an Sportmöglichkeiten umzusetzen;
  • Sichere Wege und Schulwege;
  • Eine qualifizierte und verlässliche Bildung und Betreuung unserer Kinder;
  • Ein ökologisch durchdachtes und verträgliches Energiekonzept unter Einbeziehung der Bürger vor Ort.
Das bin ich

Ich bin 57 Jahre alt und lebe zusammen mit meinem Ehemann in Kiel-Wellsee.

Meine beiden erwachsenen Söhne studieren in Braunschweig und Potsdam.

Nach meinem Sonderpädagogikstudium in Kiel war ich zunächst an einer Schule für geistig behinderte Kinder tätig, jetzt arbeite ich am Förderzentrum Lernen in Schönberg als stellvertretende Schulleiterin. Durch meine Tätigkeit als Ortsbeiratsvorsitzende für Wellsee, Kronsburg, Rönne habe ich diese Ortsteile kennen und lieben gelernt. Insbesondere Meimersdorf und Wellsee gehören zu den aufstrebenden Stadtteilen, gerade deshalb ist infrastrukturell gesehen viel zu tun. Wir haben in unseren Ortsbeiräten unsere Ortsteile wieder in das Bewusstsein der Stadtentwicklung gerückt. Meimersdorf, Neumeimersdorf, Schlüsbek und Moorsee haben mit mir eine starke Vertretung im Rathaus.

Beiträge
  • RBZ1: Teilung ohne Reibungsverluste Wir begrüßen die anstehende Teilung des RBZ1. Auf der Verwaltungsebene der Schule hatte sich die Situation seit der Zusammenlegung der sieben Kieler Berufsschulen im Jahr 2010 zuletzt immer mehr zugespitzt. Da zu viele Verwaltungsaufgaben innerhalb des Lehrkörpers auf zu wenige Schultern verteilt waren und die Umgestaltung in eine Anstalt öffentlichen Rechts zusätzliche Herausforderungen in der Verwaltung der Schule bedeuteten, blieb vieles unerledigt. Dass dieser Zustand nun absehbar repariert wird, freut uns, gerade auch für die Lehrerinnen und Lehrer, für die die Umgestaltung langfristig eine große Entlastung bedeuten wird. ...
  • Schwimmlandschaft in Kiel und der Region Einladung zum öffentlichen Fachgespräch „Schwimmlandschaft in Kiel und der Region“ am 17.05.2017 um 17 Uhr im Ratssaal des Kieler Rathauses (Fleethörn 9, 24103 Kiel) Das neue Sport- und Freizeitbad an der Hörn öffnet im Herbst 2017 – ein wichtiger Schritt für die Schwimmlandschaft in Kiel und der Region! Viele Gruppen haben sich daran beteiligt, das neue ... ...
  • Newsletter zur Ratsversammlung am 16. März 2017 Unsere Themen waren unter anderem:
    • Doris Grondke wird neue Stadtbaurätin
    • Wohnungsbau beschleunigen!
    • Die Energiewende umsetzen
    • Erfolgreiches Schulbauprogramm aktualisieren und verbessern
    • Städtepartnerschaften und kommunale Entwicklungszusammenarbeit vorantreiben
    • Sanierung des Konzertsaals unterstützen – keine voreiligen Schritte gehen
    ...