Schule

Zuständiges Ratsmitglied

Tobias Friedrichs
Meimersdorf/ Kronsburg/ Wellsee
Schulpolitischer Sprecher

Beiträge zur Schulpolitik der SPD-Ratsfraktion
  • Naturnahe Stadt: Möbel-Kraft-Ausgleich macht Schulhöfe grün Der Erlös aus dem Verkauf des Möbel Kraft-Geländes macht es möglich: 13 Kieler Schulen erhalten insgesamt 182.000 Euro, um ihre Schulhöfe zu begrünen und zu entsiegeln, Hochbeete oder einen Lesegarten anzulegen. Wir gratulieren allen Gewinnern des Wettbewerbs ‚Naturnahe Schul-hofgestaltung‘, insbesondere der Muhliusschule, der Friedrich-Junge-Schule, der Kieler Gelehrtenschule und der Fröbelschule, die mit ihren Vorschlägen und Ideen die ersten Plätze belegt haben. Die Schulen haben großes Engagement gezeigt. ...
  • Bessere Verkehrsanbindung der Schulen in Kiel-Südwest nötig! Von der Grundschule vor Ort auf eine weiterführende Schule zu wechseln, ist ein wichtiger Schritt. Dabei wollen die meisten Kinder und Eltern trotzdem die Bindung zu ihrem Wohnort behalten. Ziel unserer Schulpolitik ist es, die Wünsche von Eltern, Schülern und Lehrkräften mit dem gesamtstädtisch Machbaren und Sinnvollen zu verbinden. Deshalb fordern wir mit unserem Antrag an den Wirtschaftsausschuss, die Verkehrsanbindung zwischen den Wohnsiedlungen in Kiel-Südwest und den Schulen in Elmschenhagen zu verbessern. ...
  • Schulstandort in der Wik Mit einem klaren Bekenntnis zum Bestand einer Sekundarstufe I im nördlichen Kiel ist die Kooperation am letzten Donnerstag in die Ratsversammlung gegangen. Nach vielen Gesprächsrunden der Schulpolitiker von SPD, Grünen und SSW mit der Verwaltung, im Ortsbeirat, mit Lehrkräften und Eltern an der Timm-Kröger-Schule und anderen Schulen im Stadtteil stehen die Ziele fest: Die Grundschule am Sonderburger Platz wird, entsprechend dem Willen der Schule, an ihrem Standort bleiben. Der Grundschule am Elendsredder wird weitere Unterstützung zugesichert. ...