Familie und Beruf

Zuständiges Ratsmitglied
 

Annika Schütt
Elmschenhagen-Süd / Kroog / Rönne / Moorsee
Sprecherin für Familie und Beruf

Beiträge zur Politik der SPD-Ratsfraktion für Familie und Beruf
  • Die Zukunft der Stadt gestalten In den Beratungen am 13. Dezember entscheidet die Ratsversammlung über einen städtischen Haushaltplan 2019, der mit über 100 Millionen Euro an Investitionen rekordverdächtig ist. Mit diesem Haushalt wollen wir ein Zeichen setzen, dass Lebensqualität und sozialer Zusammenhalt eine ebenso große Rolle spielen wie Wirtschaftsentwicklung und die Mobilitätswende. Der Kieler Verwaltung bescheinigen wir solides und besonnenes Arbeiten. ...
  • Eingruppierung von Sozialpädagogischen Assistent*innen verbessern In den Haushalt werden für 2019 500.000 Euro und in den folgenden Jahren 1,2 Mio. Euro eingestellt, um Sozialpädagogischen Assistentinnen und Assistenten (bzw. Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger) in städtischen sowie städtisch geförderten Kindertagesstätten höher einzugruppieren. Beginnend vom 1. August 2019 werden SPAs (bzw. Kinderpfleger*innen) nicht mehr in SuE 3, sondern in die SuE 4 eingruppiert. Seit einigen ... ...
  • Newsletter zur Ratsversammlung am 15. November 2018 Unsere Themen waren:
    • Konzept für die Stadtbahn jetzt entwickeln
    • Möbelhaus in Kiel: Krieger-Gruppe muss jetzt liefern
    • Groschendreher e.V. – Kieler Bündnis gegen Altersarmut wird gegründet
    • Familien unterstützen – Wickeltische in städtischen Gebäuden einrichten
    • Kiel unterstützt die Seebrücke
    ...