Pressemitteilungen

Veröffentlichungen der SPD-Ratsfraktion:

  • Maritimes Entwicklungspotenzial in Friedrichsort nutzen! 12. Mai 2011 „Wir gratulieren Lindenau zur erfolgreichen Übergabe der „Ebba2“. Wir teilen die Sorgen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei Lindenau über die Zukunft der Werft. Die Kieler Werften werden im internationalen Wettbewerb nur durch beste Qualität und durch garantierte reibungslose Abläufe bestehen können – nicht durch niedrigste Preise. ...
  • Kiel muss die Chancen der maritimen Wirtschaft auch nutzen 12. Mai 2011 „Kiel wird Zentrum des maritimen Clusters der norddeutschen Länder. Das ist ein großer Erfolg für Kiel und das Land. Diese wirtschaftliche Chance muss Kiel auch nutzen. Die Rahmenbedingungen sind gut: kompetente Werften, der boomende Seehafen, die Universität mit Geomar, die Fachhochschule und die maritime Zulieferindustrie. ...
  • Wir machen Mittagessen in Kitas für Menschen mit geringem Einkommen 10. Mai 2011 Der finanzpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Ratsherr Falk Stadelmann, und der jugendpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Ratsherr Volkhard Hanns, die finanzpolitische Sprecherin der Ratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Ratsfrau Dagmar Hirdes, und der jugendpolitische Sprecher der Ratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Markus Engelmann, und Ratsfrau Antje Danker (SSW) erklären: ...
  • Vereint Menschen und Werte gerettet 10. Mai 2011 Zur Brandbekämpfung am Rewe-Markt erklären der innenpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Ratsherr Michael Wagner, Ratsfrau Dagmar Hirdes der Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, sowie Ratsfrau Antje Danker (SSW): ...
  • Beim Kita-Ausbau ist Kiel landesweit Spitze! 5. Mai 2011 Wir bauen in Kiel die Kita-Plätze weiterhin massiv aus. Vor allem im Bereich der Betreuung der unter dreijährigen Kindern gehen wir in großen Schritten voran. Wenn wir weiterhin am Ball bleiben, können wir unsere Ziele bis 2013 erreichen: eine Versorgungsquote für die Betreuung der unter dreijährigen Kinder von 35 %, für die Drei- bis Sechsjährigen ... ...
  • Sicherheitskonzept Kieler Woche 4. Mai 2011 Wir begrüßen das Sicherheitskonzept zur Kieler Woche 2011, das sowohl die Sicherheitsvorkehrungen der beteiligten Behörden dokumentiert als auch als Grundlage für die Sicherheitsmaßnahmen der einzelnen Veranstalter während der Kieler Woche 2011 dient. Unter Beteiligung der Bundespolizei, der Polizeidirektion Kiel, dem Wasserschutzpolizeirevier Kiel und zahlreichen Ämtern der Stadt ist dieses umfangreiche Werk entstanden. Besonders hervorzuheben ist ... ...
  • Projekt „SALA“ kann Vorbild für Stadtverwaltung sein! 29. April 2011 Eine erfolgreiche, moderne Verwaltung muss eine wirtschaftlich und sozial verantwortlich handelnde Verwaltung sein. Dies zeigen eindrucksvoll die Erfolge des Abfallwirtschaftsbetriebs Kiel (ABK) mit seinem Projekt „Schaffung altersgerechter Arbeitsplätze (SALA)“: steigende Zufriedenheit der Belegschaft, sinkende Krankenstände, bessere Arbeitsfähigkeit der einzelnen Beschäftigten – und dadurch auch Kostenersparnisse. Wir unterstützen dieses Projekt ausdrücklich. Mit dem SALA-Projekt soll die ... ...
  • Maritimes Entwicklungspotenzial in Friedrichsort nutzen! 28. April 2011 Wir gratulieren Lindenau zur erfolgreichen Übergabe der „Ebba2“. Wir teilen die Sorgen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei Lindenau über die Zukunft der Werft. Die Kieler Werften werden im internationalen Wettbewerb nur durch beste Qualität und durch garantierte reibungslose Abläufe bestehen können – nicht durch niedrigste Preise. Zu den reibungslosen Abläufen gehört eine verlässliche Zwischenfinanzierung und ... ...
  • Für bessere Teilhabe für Menschen mit Behinderungen steht Geld zur Verfügung 21. April 2011 SPD und GRÜNE wollen die Hilfen für benachteiligte Menschen vor Ort, in den Stadtteilen verbessern und dabei gleichzeitig die besonderen Herausforderungen jedes einzelnen Stadtteils berücksichtigen. Für Menschen mit Behinderungen wollen wir bessere Teilhabechancen schaffen. Dazu gehört die Schaffung von Vor-Ort-Angeboten in den Stadtteilen. Für diesen Umbauprozess in der Eingliederungshilfe steht Geld zur Verfügung, wenn Mittel ... ...
  • Feuerlöschschiff „Kiel“ ist kein Privatisierungsobjekt! 20. April 2011 Wer die Abwehr von Gefahren für die öffentliche Sicherheit, insbesondere bei Schadstoffunfällen auf See und im Brandschutz, auf private Unternehmen übertragen will, spielt im wahrsten Sinne des Wortes mit dem Feuer. Das Feuerlöschschiff „Kiel“ wird durch den intelligenten Doppel-Einsatz von Mannschaften – tagsüber in Löschzügen an Land und im Brandfall durch den Einsatz an Bord ... ...

Pressemitteilungen der Jahre 2011 bis 2013 finden Sie auf unserer alten Homepage: Pressearchiv