Pressemitteilungen

Veröffentlichungen der SPD-Ratsfraktion:

  • Bericht zeigt erfolgreiche Gewerbepolitik der Stadt 28. Februar 2019 FabrikIm Wirtschaftsausschuss am 27. Februar hat die Verwaltung einen Bericht zur wirtschaftlichen Entwicklung im Jahr 2018 vorgelegt. Demnach hat Kiel im letzten Jahr knapp 100.000 Quadratmeter an Gewerbeflächen in eigener Verantwortung und gemeinsam mit der Nachbargemeinde Melsdorf entwickelt und an interessierte Unternehmen vermarktet. ...
  • Für die Ziele von #FridaysForFuture 25. Februar 2019 Wir begrüßen, dass die Ratsversammlung die Ziele der Initiative „Fridays for Future“ unterstützt. Das ehrenamtliche Engagement der Schüler*innen zeigt, dass der Umgang mit den Klimaschutzzielen von der nachwachsenden Generation als unbefriedigend wahrgenommen wird. Daher bittet wir den Kieler Oberbürgermeister, in den Dialog mit den Vertreter*innen von „Fridays for Future“ zu treten und so Transparenz und Gestaltungsspielräume auf kommunaler Ebene für die Schüler*innen zu schaffen. Eines dieser Instrumente ist die Einrichtung eines Dauertagespunktes Klimaschutz im Innen- und Umweltausschuss, zu dem die Schüler*innen eingeladen werden sollen, aber auch regelmäßig über die Umsetzung des Masterplans Klimaschutz berichtet werden soll. ...
  • Signal für ein weltoffenes Kiel 22. Februar 2019 Symbolbild DiversitätAls ein Signal für eine moderne und weltoffene Stadt ordnen wir den Beschluss der Ratsversammlung ein, bis Ende 2019 eine geschlechtergerechte Verwaltungssprache einzuführen. ...
  • Kieler eSport-Szene erhält Unterstützung 22. Februar 2019 Spieler mit Kopfhörern sitzt konzentriert vor BildschirmWir begrüßen die Bemühungen des Landes und des eSport-Bundes Deutschland (ESBD), in Kiel das bundesweite erste eSport-Zentrum einzurichten. Nachdem Donnerstag der breit getragene Antrag zur Einrichtung eines eSport-Zentrums in Kiel in der Ratsversammlung einstimmig angenommen wurde, freuen wir uns besonders über die heutige Nachricht des Landes, dass der ESBD hier ebenfalls sein erstes öffentlich gefördertes eSport-Zentrum einrichten will. ...
  • Stadt soll Outdoor-Sport fördern 22. Februar 2019 Joggerin im WaldViele Kieler*innen nutzen die Straßen, Parks und die Förde, um sich sportlich zu betätigen. In der Ratsversammlung am Donnerstag haben SPD, Grüne und FDP daher mit Unterstützung der CDU beantragt, den Outdoor-Sport in Kiel weiterzuentwickeln. ...
  • Smart City Kiel 22. Februar 2019 Nach Annahme unseres Antrages in der Ratsversammlung wollen wir jetzt richtig in die inhaltliche Ausgestaltung starten: Unseren Antrag sehen wir als Auftakt für das Thema. Die Ausschreibung ist noch nicht einmal komplett veröffentlicht, aber wir wollen, dass sich die Stadt möglichst frühzeitig auf eine Bewerbung vorbereiten kann – je mehr Vorlauf wir haben, desto besser und damit hoffentlich erfolgreicher können wir sein. ...
  • Sichere Häfen – Kiel setzt sich für Mittelmeerflüchtlinge ein 21. Februar 2019 Hände und Schriftzug WelcomeFür uns ist es ein starkes Signal, dass die Landeshauptstadt Kiel gemeinsam mit anderen Kommunen bereit ist, weitere Geflüchtete aufzunehmen. Zusammen mit Lübeck, Flensburg und Sylt drängt die Landeshauptstadt darauf, dass ein zusätzliches Kontingent beschlossen wird, um zusätzliche aus Seenot gerettete Menschen in Schleswig-Holstein aufnehmen zu können. Wir dürfen nicht weiter zusehen, wie täglich Menschen auf der Flucht im Mittelmeer sterben. ...
  • Hörnbad: Konstruktive Arbeit hilft, Skandalisierung nicht 15. Februar 2019 Symbolbild SchwimmenWir sind erstaunt zum heute veröffentlichten Bericht der Kieler Nachrichten über ein „heftiges Gespräch“ zum Hörnbad. Aus unserer Sicht haben wir einen sehr ruhigen und sachlichen Austausch über das Hörnbad geführt. Dabei haben wir im Dialog mit allen Fraktionen von Kooperation und Opposition und mit der Verwaltung gemeinsam gute und fachliche Fragen diskutiert. Dafür bot gerade die Mängelliste eine gute Arbeitsgrundlage. Diese Mängelliste hat als Geschäftliche Mitteilung für den Ausschuss für Schule und Sport nämlich schon seit dem 5. Februar öffentlich vorgelegen und ist keineswegs dem Ausschuss nach dem Gespräch mit den Fraktionen kurzfristig „nachgeschoben“ worden. ...
  • Leihräder für die Mobilitätswende 11. Februar 2019 Mit 500 Leihrädern will die Stadt Menschen zum Umstieg vom Auto auf das Fahrrad bewegen. Fahrräder haben das größte Potenzial, urbane Verkehrsprobleme zu lösen. Dazu gehört aus unserer Sicht ein Leihfahrradsystem, um die Entfernung zwischen Haustür und Bushaltestelle oder Hauptbahnhof schnell und umweltfreundlich zurückzulegen. So wird auch der ÖPNV gestärkt. ...
  • Zur Zusammenarbeit mit Moshi Rural 4. Februar 2019 Es ist toll, dass mit der Partnerregion Moshi Rural eine Zusammenarbeit im Bereich des Klimaschutzes und des Erosionsschutzes stattfindet. Gerade das Projekt einer Baumschule und von Baumpflanzungen kann in ländlichen tropischen Regionen einen enormen Anteil zum Klimaschutz und auch zur nachhaltigen Sicherung der Lebensgrundlagen leisten. ...