Förderfonds Breitensport: Über 50.000 Euro für den Kieler Sport!

2 LaufbahnenDie Ratsversammlung hat im vergangenen Jahr einen „Förderfonds Breitensport“ eingerichtet. Ziel der Idee war es, den Breitensport in Kiel stärker zu unterstützen. In den ersten zwei Monaten wurden bereits über 20 Anträge gestellt. Der Ausschuss für Schule und Sport beschließt heute über die Empfehlung einer Jury, für welche Vorhaben Geld ausgeschüttet wird. Wenn der Ausschuss dem Votum der Jury folgt, werden in den kommenden Wochen 54.055,28 Euro für 18 Projekte investiert – darunter sind eine Inklusionsregatta an der Kieler Hörn, Sportgeräte wie Rennräder oder ein Doppelvierer für den Rudersport oder Ausstattung für seniorengerechte Sporträume.

Für uns ist der Fonds daher schon jetzt ein großer Erfolg – die große Resonanz freut uns sehr! Unser Ziel war es, möglichst vielfältige sportliche Angebote aus den unterschiedlichsten Bereichen zu fördern. Das ist uns gelungen! Die Anträge zeigen deutlich das große Interesse und den Bedarf der Vereine nach einer solchen Förderung ihres Engagements. Das Geld aus dem neuen Fonds erweitert den finanziellen Spielraum der Sportvereine. Dadurch wird der Breitensport in Kiel zusätzlich unterstützt. Dieses Engagement wollen wir weiter ausbauen.

Anträge für Mittel aus dem Fonds können jederzeit gestellt werden. Die nächste Entscheidung fällt Anfang Oktober. Das Geld steht bereit für nötige Neuanschaffungen für den Breitensport oder um bestehende Geräte zu sanieren oder zu reparieren. Jährlich werden Projekte in Höhe von insgesamt 170.000 Euro gefördert.

Eine Übersicht über die Sportförderung durch die Stadt bietet die Internetseite https://www.kiel.de/de/kultur_freizeit/sport_und_vereine/sportfoerderung.php. Dort finden sich auch die Unterlagen zum Förderfonds Breitensport.

Dies erklären der sportpolitischer Sprecher Philip Schüller (SPD), Daniela Sonders (Bündnis 90/Die Grünen) und Christian Ziesmann (FDP), Vorsitzender des Ausschusses für Schule und Sport.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.