Konzept zur Airparkvermarktung

Die Verwaltung hat mit der vorgelegten Vermarktungsstrategie gute Arbeit geleistet. Wir unterstützen die darin aufgezeigte Perspektive vorbehaltlos. Mit der Vorlage setzt die Verwaltung einen Auftrag um, den die Ratsversammlung mit großer Mehrheit erteilt hat. Im Übrigen führt lediglich die Kampagne der Grünen in die Irre, denn die Stilllegung des Flughafens würde keinerlei Beitrag dazu leisten, die aktuellen Probleme am Kieler Wohnungsmarkt zu lösen.

Statt den Menschen leere Versprechungen zu machen, gilt es, die Vision eines modernen, in Technologie, Medizin und Forschung starken Flughafens und seiner Wirtschaftskraft im Airpark umzusetzen und gleichzeitig an geeigneten Orten zügig Wohnraum bereitzustellen.

Dies erklären zur Vermarktungsstrategie für den Airpark Kiel-Holtenau, die die Verwaltung heute dem Hauptausschuss vorlegt, die wirtschaftspolitische Sprecherin Antje Möller-Neustock (SPD) und der Fraktionsvorsitzende Marcel Schmidt (SSW).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.