Zukunft der Pflege

Auf Einladung der SPD-Ratsfraktion hat ein öffentliches Fachgespräch „Die Zukunft der Pflege“ am 9. November 2017 um 15 Uhr im Raum 208 des Amtes für Soziale Dienste (Wilhelmplatz) stattgefunden.Teilgenommen haben unter anderen Sozialstadtrat Gerwin Stöcken, Birgit H.E. Walkenhorst (Gesamtleitung der Kieler Servicehäuser der AWO) und die Mitglieder des Kieler Beirats für Seniorinnen und Senioren Margarete Packbier und Maria Pötter.

Moderiert wurde die Veranstaltung von der sozialpolitischen Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Gesa Langfeldt.

Die Landeshauptstadt Kiel hat mit dem Bericht zur Unterstützung und Pflege älterer Menschen eine umfassende sozialraumorientierte Planung vorgelegt.

Gesa Langfeldt sieht dazu dringenden Handlungsbedarf: „Wir möchten gemeinsam mit den Fachleuten aus dem Bereich Pflege erarbeiten, welche Möglichkeiten die Kommune hat, eine menschenwürdige, humane Pflege in der Stadt Kiel zu gewährleisten. Dazu gehören für uns auch die Frage nach dem Fachkräftemangel und der neuen Ausbildungsverordnung.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.