Rede des Fraktionsvorsitzenden der SPD-Ratsfraktion Dr. Hans-Friedrich Traulsen zur Wahl einer Stadträtin/eines Stadtrates für das Dezernat II „Stadtentwicklung und Umwelt“

Dr. Hans-Friedrich TraulsenAnrede,

besonders aber liebe verehrte Frau Grondke,

es ist mir eine große Freude, Sie heute als erster für die Wahl zur Stadtbaurätin der Landeshauptstadt Kiel vorschlagen zu dürfen. Wir haben heute eine lange Tagesordnung und jedenfalls nach Erklärung auch derer, die etwas länger für ihr Votum brauchten, ist ein eindeutiges Abstimmungsergebnis zu erwarten. Deshalb haben wir im Ältestenrat vereinbart, die Wortbeiträge kurz zu halten. Ich muss sagen, es fällt angesichts Ihrer Vita und Ihrer herausragenden beruflichen Leistungen schwer, keine ausführliche Laudatio zu halten. Ich begründe also jetzt nur an wenigen zentralen Punkten, warum die SPD-Ratsfraktion sich so rasch und eindeutig für Frau Grondke entschieden hat:

Aufgrund ihrer Bewerbungsunterlagen und ihrer Vorstellung ist die SPD sicher,

  • dass Frau Grondke sich erfolgreich den Herausforderungen der wachsenden Stadt Kiel stellen wird, insbesondere bei der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum,
  • dass sie Wege finden wird, wie sich Kiels Lage am Wasser für viele Menschen besser in Wert setzen lässt
  • dass sie ähnlich wie in Buchholz auch unser Kieler INSEKK umsetzt und weiterentwickelt
  • dass sie Großprojekte konstruktiv angeht und umsetzt und dabei die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger von vornherein mit einplant
  • dass sie einen rationalen und partnerschaftlichen Umgang mit Investoren pflegt
  • dass sie Rahmenbedingungen für qualitätsvolle Architektur setzt
  • dass sie die wirtschaftliche Dynamik Kiels, insbesondere in der Innenstadt, unterstützt
  • und dass Sie nicht zuletzt für ein gutes und kooperatives Arbeitsklima in ihrem Dezernat sorgt.

Dies alles und das dafür notwendige politische Fingerspitzengefühl, wie es Bedingung für ein solches politisches Wahlamt ist, für das wir Frau Grondke vorschlagen, trauen wir ihr zu. Kurz: Wir setzen darauf, dass sie unsere erfolgreiche Stadtentwicklungspolitik begleitet und unterstützt. Ich wünsche Ihnen, Frau Grondke, heute ein exzellentes Wahlergebnis und freue mich danach auf eine gute Zusammenarbeit.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.