Zum Ausscheiden des Vorstandschefs der Kieler Stadtwerke

Wir bedauern das Ausscheiden von Stefan Grützmacher, der die Stadtwerke Kiel durch acht schwierige Jahre erfolgreich geführt hat. Mit ihm kam endlich die notwendige Stabilität in das Unternehmen, die wir lange vermissen mussten. Seine Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Ideen haben wir in der Auseinandersetzung beim Bau eines Folgekraftwerks auf dem Ostufer zu schätzen gelernt.

Zugleich respektieren wir seine Lust, sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen und wünschen ihm in Berlin gutes Gelingen. Wir gehen davon, dass uns Herr Grützmacher in der verbliebenen Zeit tatkräftig dabei unterstützt, das Konzept einer modernen und ökologischen Energieversorgung für Kiel ohne Kohlekraftwerk umzusetzen. Dies erklären zum Ausscheiden des Vorstandschefs der Kieler Stadtwerke, Stefan Grützmacher, die Fraktionsvorsitzenden der SPD-Ratsfraktion, Gesa Langfeldt, der Ratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Katja Günther, und Ratsfrau Antje Danker (SSW).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.